Sie sind hier: Auszeichnungen Deutsche Bank  
 AUSZEICHNUNGEN
Innovationspreis
Deutsche Bank
HWK Trier Gründerpreis
SWF Pioniergeist

DEUTSCHE BANK
 

Dieter Hoffmann Elektrotechnik aus Wittlich ausgezeichnet mit dem Preis

„Vorbildliche Existenzgründer im Handwerk 2002“

In dem bundesweiten Gründerwettbewerb „Vorbildliche Existenzgründer im Handwerk“ wurde die Firma Elektrotechnik Dieter Hoffmann aus Wittlich, als einziger Unternehmer aus Rheinland-Pfalz, mit dem Preis ausgezeichnet.


 

Bankdirektor Keller u. D.Hoffmann

 

Zu der Auszeichnung gratulieren dem Jungunternehmer der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft RA Peter Karst, Wittlichs zweite Beigeordnete Elfriede Marmann-Kunz, Kreishandwerksmeister Karlheinz Moseler, der Vizepräsident der HWK Rudi Müller, der Filialleiter der Deutschen Bank 24, Joachim Keller und die Landrätin Beate Läsch-Weber. (Bild)

Dieter Hoffmann bietet mit seinem Betrieb in Wittlich Dienstleistungen rund um die Elektrotechnik aller Art mit dem Schwerpunkt Elektro-, Kommunikations-, Sicherheits-, und Umwelt-Technik an. Vor vier Jahren hat der heute 41jährige Elektrotechniker-Meister und Betriebswirt den Betrieb gegründet. Seitdem ist es ihm mit Einsatzbereitschaft und innovativen Ideen gelungen, neue Marktsegmente zu erschließen und seinen Betrieb auf solider Basis in die Gewinnzone zu führen.

Sein Erfolgsrezept: Die Investition in neue Technologien, ständige Weiterbildung sowie das Angebot eines umfassenden Leistungspaketes für seine Kunden. Keine Scheu hat Hoffmann, neue innovative Wege zu gehen. So ist er, durch seine eigene Erfindung heute bundesweit der einzige Anbieter von digitalen Zutrittssystemen für Personen-Aufzüge - einer Technologie, die komplette Schließanlagen durch elektronische Schlüssel (Transponder) ersetzt. Auch auf dem Gebiet des EIB, (Europäischer Installations Bus) der intelligenten Gebäudetechnik , hat er sich bereits einen Namen gemacht. Der Mut von Dieter Hoffmann wurde belohnt. Schon blickt er weiter in die Zukunft und ist optimistisch, mit seinem Angebot, weitere Marktnischen besetzen zu können. Dieter Hoffmann:„ Ich plane die Erweiterung meines Produktangebotes, vor allem auch unter dem Aspekt alternative Energieerzeugung und Umwelttechnik wie Photovoltaik- und Blockheizkraftanlagen BHKA“. Sein Konzept setzt er durch ein konsequentes Corporate Design um. „Der Gesamteindruck aus äußerem Erscheinungsbild und Leistungsqualität muss stimmen, das kommt bei den Kunden sehr gut an.“

Der Wettbewerb „Vorbildliche Existenzgründer im Handwerk“ findet seit 1989 alle zwei Jahre statt. Insgesamt 20, von der deutschen Bank 24 gestiftete Geldpreise gingen auch diesmal wieder an Unternehmen, die ihre Chancen ergriffen, und ihren Betrieb besonders mutig wie umsichtig durch die ersten Jahre geführt haben. Beteiligt hatten sich 161 Jungunternehmer aus ganz Deutschland.


 

Die Gratulanten